Love me when I’m gone
Future Music Festival

Lange Zeit ist es her, seit dem ich das letzte Mal geschrieben habe. Das lag nur daran, dass ich rumgefault bin und nichts zu erzaehlen habe.
NEIN, so ganz wahr ist das nicht. Mittlerweile bin ich zum Manager aufgestiegen und halte den Laden hier am Laufen Habe ich zuvor zum Grossteil schon gemacht, aber nun werde ich dafuer bezahlt und habe volle Befugniss

So habe ich 4 Untertane, die ich herumkommandieren kann (das freut mich am allermeisten :-P) und habe Narrenfreiheit. So kam es z.B. auch dazu, dass ich schon Leute aus dem Hostel geworfen habe, French people...denn eine hat gezahlt und 5 kamen zum Duschem und Essen....Frenchies....tzzz. Gab ein RIESEN Theater, aber naja...sowas macht man einfach nicht!

Ein wahnsinniges Erlebniss war dann das Future Music Festival 2010 und es war einfach nur gigantisch. Der oberhammer war Franz Ferdinand, David Guetta und The Prodigy aus der 2. Reihe!!!! Unglaublich. Da konnten Josi und ich natuerlich nicht fehlen. SO hiess es tanzen von 4-10 Uhr...unter blauem Himmel sind da einige Kalorien floeten gegangen. 

Neues gibt es auch in meinen Reiseplaenen. Letzten Dienstag habe ich meinen Flug nach Neuseeland gebucht. So heisst es nach langer Zeit ADIOS PERTH, was meine Heimat seit Ende November war. Damit verbunden heisst es auch ADE regelmaessiges Internet, see ya Zivilisation, good bye Kleiderhaufen vor dem Bett, adios Bett sowieso, auf wiedersehen liebe kleine Perth-Family, orevoir (?!) 40 Grad und:

 WELCOME ROADTRIP in KIWI-LAAAAAAND

12.3.10 09:07
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de